Der Moment…

… wenn Du mit dem Fahrrad durch den Wald fährst
um das Kindlein von der Kita abzuholen
unterwegs anhältst um den Reifen aufzupumpen
das Fahrrad während dessen umkippt
Du es wieder aufrichtest und Dich erneut auf den Sattel schwingst
und an etwas Schleimiges am Lenker fasst
was – bei genauerer Betrachtung grün und gelb ist
und – dem Geruchstest nach – eine Mischung aus 
Kot, Kotze und einem Verwesenden Etwas ist
und Du merkst, dass Du die schlechteste Mutter der Welt bist
da Du keine Feuchttücher dabei hast.

Kotzen

Ich schwöre bei Gott – ich bin noch nie nie nie so schnell in die Kita gedüst. Völlig abgehastet und dem Spiegel nach zu urteilen knallrot bis zum Hals, stürzte ich anschließend in den Waschraum der Kleinen und wusch mir ungefähr 20.000 meine Hände. Dann habe ich mich mit ner Packung Feuchttücher vom Wickeltisch bewaffnet wieder nach draußen geschlichen und einen jämmerlichen Versuch gestartet meinen Lenker zu reinigen. Eine Erzieherin sah mich, fragte was los sei und ich erzählte brav was passiert war. Sie brachte mir unverzüglich eine Flasche mit viiiiiel Desinfektionsspray. Ich sprühte ungefähr so 99% des Fahrrads ein, mich danach auch gleich noch. Meine Hand bekam ungefähr drei Schichten von den blauen Zeug ab, was so gar nicht geil roch. Sie tropfte anschließend sogar vor sich hin, so viel hatte ich drauf gejagt.

Ich hatte erst überlegt ob ich zum Ort des Geschehens zurück fahre, habe es aber einfach nicht geschafft. Ging ja alles so schnell und ich hatte keine Zeit mir das da genauer anzusehen… wer weiß schon, wo mein Fahrradlenker da genau reingefallen war. Auf jeden Fall traute ich mich danach nicht mehr mein Fahrrad irgendwie zu berühren und fuhr mit einem baumelnden Arm weiter. Es hatte ungefähr zwei Grad Außentemperatur und meine Hand wurde taub, da ich sie ja nicht wie bisher abwechselnd in die Jackentasche stopfen konnte. Das Schlimmste: ich habe diesen fast undefinierbaren Geruch immer noch in der Nase *kotz*… das einzig Gute: die Sonne schien! Prost!

Die anderen Momente sind hier zu finden:

Moment 1 – Verlaufen

Moment 2 – Wahlwerbung

Moment 3 – spontanes Stillen im Wald

Moment 4 – Postbotentampons

Moment 5 – Klo umrühren

Autor

2 comments

  1. Ich bin stille Mitleserin, aber heute möchte ich Dir eine Nachricht hinterlassen. Ich liebe die Art wie Du schreibst und finde mich in Deinen Situationen so oft wieder.
    Weiter so!
    LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.