99 Wochen – 1 Jahr, 47 Wochen – Rückblick

Ich komme momentan einfach nicht so recht zum Bloggen *grummel*… den Wochenbericht gibt es aber natürlich trotzdem – der wird ja auch die Woche über fleißig gesammelt. Wir hatten seit langem mal wieder ein Wochenende ohne Termine und waren daher mit dem Kindlein ganz langweilig im Wald, auf dem Spielplatz, im Baumarkt, im Garten und natürlich zu Hause. Das Wetter war wie immer herrlich und das Kindlein ist bis auf eine kleine Erkältung recht gut drauf. Wir freuen uns nun schon mal auf Ende dieser Woche, wo es zu den Großeltern nach Bayern geht. Das Wetter soll der Knaller werden und wir freuen uns riesig auf ein paar Tage Entspannung mit viel Sonne!

Woche_99_Collage

[SPRACHFABRIK] neu ist

  • „Hocker“
  • „Roller“
  • „auch“ – „Mama auch“, „dade auch“
  • „Deo“
  • „Tooooor“ 😉
  • „ein“ – zum Beispiel „ein Baum“
  • außerdem verbindet sie plötzlich ganz viele Gegenstände mit ihrem Namen: „Kindlein Haare“ oder auch „Kindlein Bein“

[DAS EIGENE ICH] wo wir schon dabei sind. Zeigt man ihr ein Bild von sich, so wird diesem zugewunken und laut „Hallo Kindlein“ gerufen.

[HALLO ZAHNARZT] nach dem Sturz von letzter Woche, waren wir nun das erste Mal beim Zahnarzt zum „Zähne zählen“, wie es dort genannt wird. Die Praxis ist ausschließlich auf Kinder spezialisiert, was man sofort merkt. Wir waren sehr begeistert und das Kindlein hat wider erwartend total gut mitgemacht. Ergebnis: der Nerv beim abgebrochenen Schneidezahn liegt nicht frei, es ist lediglich etwas Zahnschmelz abgeplatzt und wir machen nichts weiter. Die Ärztin tröstete uns schnell: fast alle Kinder verlieren hier und da eine Ecke vom Milchzahn.

[TÖPFCHEN] das erste Mal landete das große Geschäftchen im Töpfchen – noch nicht bewusst. Wenige Tage später stand sie vor der Toilette (mit Aufsatz) und sagte „kacka“. Drauf gesetzt und schwupps: hat funktioniert. Morgens zeigt sie nun von ganz allein auf den Pott und will rauf. Pipi landet nach dem Aufstehen also zu fast 100% darin, was uns sehr freut.. die Menge ist Wahnsinn und spart mindestens eine Windel! Wenn das so weitergeht, dann kann die Windel bald ganz ab.

[UND MOTORISCH?]

  • wir versuchen immer öfter einen Purzelbaum zu machen – ohne Hilfe geht es aber noch nicht
  • sie kann die Pfeffer- und Salzmühle bedienen
  • sie springt auf dem Trampolin wie eine Große… immer länger und auch immer höher…
  • Mützen werden sich ganz selbstverständlich allein an- und ausgezogen
  • das Kind kann rennen…!!! Da wird mir manchmal ganz anders…
Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.