44 Wochen Babyglück (10 Monate)

Nun ist unser Kindlein schon 10 Monate alt… ich rechne mal kurz XD… noch zwei Monate und sie wird ein Jahr alt. Ich schiebe diesen Gedanken einfach mal gaaaaaanz weit weg! Zurück zur Woche. Die begann mal wieder mit einem Kind, welches nicht allein gelassen werden wollte… Und ich schien mit den Nerven mal wieder fast am Ende… als sie zum Ende der Woche plötzlich so „verändert“ erschien. Ohne das Mama dabei sein musste, krabbelte sie von einem Zimmer in das nächste und begab sich selbst auf Erkundungstour. Sie brabbelt plötzlich wieder vermehrt und auch viel lauter als die Wochen zuvor. Sie steht ständig frei und läuft sowohl an der Hand, als auch am Lauflernwagen wie eine eins! Sie wirkt plötzlich so viel „reifer“ (wenn man das in diesem Alter schon sagen kann) und kann auf einmal wieder viel mehr. Der Sprung scheint – zumindest vorerst – geschafft!

Woche_44_Collage

44 Wochen Baby sein:

Lieblingsbeschäftigung: an Mamas Haaren ziehen 
Lieblingsspielzeug:
Sand
Wörter:
nichts neues, aber ein Lieblingswort: „neijn“… das kann ja heiter werden! Außerdem den gaaaanzen Tag „dededede“!
Das mag ich gar nicht: Husten
Darauf bin ich stolz:

  • ich laufe schon ganz toll an meinem Lauflernwagen
  • ich bin das ersten Mal zu einem Rhythmus „gewippt“

Sonstige Skills:

  • ich kann mich in letzter Zeit wirklich sehr gut mit mir selbst beschäftigen – gerne auch mal 20 Minuten
  • ich stehe sehr viel frei, ziehe mich sehr schnell an allem hoch und kann perfekt zurück in die sitzende Position
  • ich esse sehr schlecht und will fast ausschließlich gestillt werden
  • wenn ich über ein Hindernis krabble, dann weiß ich ganz genau an welcher Stelle ich mein Beinchen höher heben muss
  • da es momentan so windig ist, beobachte ich wieder vermehrt meine Lieblinge: die Bäume
  • ich liebe es in meiner gut gefüllten Duplo-Kiste zu wühlen und die Steine einzeln herauszunehmen
  • ich beobachte total gerne Tiere – Hunde und Hühner besonders

44 Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse:

  • der Lauflernwagen kullert zu schnell vor sich hin? Einfach ein 6er Pack Wasser zum beschweren drauf!
  • Respekt vor allen Müttern die, aus welchen Gründen auch immer, abpumpen müssen. Ich habe es diese Woche das erste Mal getan und es war echt mühselig!
  • mit einer Jeans sieht das Kind plötzlich aus als wäre es drei Jahre alt *heul*

Schreckmoment: ganz viele Hustenanfälle beim Kindlein :/ wir sind hier momentan alle krank: Mama, Tante und Kindlein. Es handelt sich nur um etwas Schnupfen und Husten – nervig ist es trotzdem. 
Nächte:
momentan stillt sie in der Nacht wieder sehr sehr viel – oft bis zu fünf Mal. Der Husten klingt zwar ab, riss sie aber in den letzten Nächten sehr oft aus dem Schlaf. 
Dafür fehlt die Zeit: endlich das Kinderzimmer planen
Der glücklichste Moment: diesen einen Moment gab es in der letzten Woche gar nicht. Es war ein Zusammenspiel ganz vieler schöner Situationen. Das Kindlein ist einfach so viel… hmm… „erwachsener“ und es macht einfach nur Spaß!
Streit über: alltäglicher Mist – aber wieder etwas weniger 🙂
Darauf freuen wir uns: auf den Besuch der Tante
Das macht Mama glücklich: ja, das muss ich auch mal sagen – das Familienbett macht mich glücklich!
Das macht Papa glücklich: Zitat: „meine kleine Maus“

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.