Ausflugtipp Brandenburg – Landpartie!

Letztes Wochenende sind wir aufgebrochen… zur Landpartie! Die „sogenannte“ Landpartie gibt es nicht nur in Brandenburg. Auch in anderen Bundesländern öffnen Bauernhöfe für ein Wochenende ihre Tore und verwöhnen ihre Gäste mit allerlei Futter und vielen Spielmöglichkeiten für die Kinder. Ich selbst bin ja Dorfkind und habe viele Jahre in einem 200 Seelen Ort gewohnt. Es gab exakt eine Straße, eine Bushaltestelle, eine Dorfschenke und sonst viel Grün, Wiesen, Tiere und all das Zeug. Ich fand es herrlich. Ruhe, kein Beton und vor allem Platz! Nun leben mir in einer Kleinstadt, aber immer noch direkt am Waldrand. Mit dem Dorfleben kann man das aber nicht so ganz vergleichen und das ist ja ein Grund mehr mit dem Kindlein mal ein paar Kühe gucken zu gehen.

Erst einmal musste ich für diesen Tag beinahe meine Abnehmpläne über den Haufen werfen.. der Kuchenstand war übervoll und meine Lieblingssorte – Rhabarber – leider auch vorhanden. Den bereits verlorenen 5kg hat es keinen Abbruch getan und so konnte ich mal wieder ordentlich schlemmen. Das Kind hüpfte während dessen auf einer Hüpfburg oder saß begeistert auf einem der vielen Traktoren. Zwischendurch musste man sie von den Schafen, Kälbern und Schweinen weg reißen um eine Kremserfahrt durchs Dorf zu machen. Dann waren wir noch auf dem Spielplatz und naschten zum Abschluss Pommes. Die Hitze war beinahe unerträglich und so schüttete ich jede Menge Wasser in mich und das Kindlein. Außerdem habe ich noch zwei Mädels von meinem Abijahrgang getroffen… und das nach 10 Jahren. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.

Hier gibt es mehr Informationen zur Brandenburger Landpartie. Vielleicht mag jemand nächstes Jahr vorbei schauen?

Und nun: Impressionen!

Schafe! Das Kindlein war wie immer sehr begeistert von all den Tieren.

Landpartie_000

Der Storch – nein, ich bin nicht schwanger 🙂

Landpartie_0

Bei der Fahrt um’s Dorf wehte immer ein kleines Lüftchen… Das Kindlein schrie während dessen immer ganz begeistert „Loooooos“, wenn der Traktor es wagte langsamer zu fahren. Ein anderes Kind verlangte gar, dass wir bitte auf die Autobahn fahren mögen. 

Landpartie_00Das Kindlein hing die meiste Zeit auf der Hüpfburg oder beobachtete andere Kinder beim Springen. Geschminkt werden wollte sie übrigens nicht… Opa leistete zwar gute Überzeugungsarbeit, die aber nicht recht wirken wollte. 

Landpartie_1

Zwischendurch durfte ein bisschen „Wissensvermittlung“ natürlich nicht fehlen… und so schlenderten wir durch allerhand Agrarzeugs und kletterten auf diesen und jenen Trecker. Kindlein fand es spitze. 

Landpartie_2

Und sonst so?

Landpartie_Collage_1

Landpartie_Collage_2

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.