2 Jahre & 12 Wochen – Rückblick

Heute ist Montag – der 28. September 2015. Für mich als Mama vom Kindlein ein ganz besonderer Tag… ich beginne heute die Ausbildung (duales Studium) als Hebamme. Ich bin schon ganz aufgeregt und kann meine Gefühle kaum in Worte fassen. Glücklich trifft es aber wohl am ehesten.. glücklich darüber, einen neuen Schritt zu gehen, etwas zu wagen, zu beginnen. Heute Nachmittag wird der Papa das Kindlein vom Kindergarten abholen, da unsere Stunden erst ab dem 01.10 aufgestockt werden… *hach* ich bin so neugierig auf das, was da kommen mag.

2_Jahre_12_Wochen_Collage

[IMPFUNG] am Freitag bekam das Kindlein endlich die letzte 5-fach Impfung… damit sind wir nun hoffentlich erst mal durch. Die Ärztin warnte uns schon mal: besonders bei der letzten Impfung kommt es öfter zu Schmerzen. Und so kam es, wie es kommen musste. Ich holte ein aufgelöstes Kind aus dem Kindergarten, welches dem Gesicht nach zu urteilen schon Sturzbäche geweint hatte. Es war wohl noch nicht lange, aber sie konnte nicht mehr auftreten und weinte vor Schmerzen im Beinchen. Gut, dass Mama mit dem Fahrradanhänger gekommen war und anschließend mit dem Kind die ersten Kastanien sammeln wollte – NICHT! Behutsam steuerte ich den Anhänger nach Hause und musste ihr zu Hause ein Zäpfchen gegen die Schmerzen geben. Sie lag nur noch, konnte nicht sitzen, geschweige denn Stehen. Am nächsten Tag war der Spuk vorbei… :/

[RÜCKKEHR URLAUB] ich muss sagen… Deutschland empfing uns am Mittwoch mit herrlichem Wetter. Die Umstellung von 28 Grad auf 18 (mit Sonne) war erträglich und wir waren froh, wieder zu Hause zu sein. Die letzten Tage habe ich mit dem Kindlein viel Wäsche gewaschen ;). In die Kita ging sie Donnerstag ohne Probleme.. die Erzieherin meinte, dass sie sofort aufblühte und wie verrückt spielte *freu*

[LETZTE VORBEREITUNGEN] die letzten Tage habe ich nun noch letzte Vorbereitungen getroffen… Ausbildung und Kind muss ja irgendwie geplant werden.

  • habe mir ein Federmäppchen zugelegt.. das ich das noch mal brauche 😀 an der Kasse meinte die Dame: „Wir haben jetzt auch Gelschreiber zum weg radieren“ – habe geschaut wie ein Auto und zu ihr gemeint, dass sich da in den letzten 10 Jahren einiges getan haben muss. Mein letztes Studium ist ja nun auch schon ein paar Jährchen her.
  • der Ablaufplan vom ersten Tag wurde erfolgreich ausgedruckt und anschließend vom Kindlein komplett zerknüllt. Gutes Omen… *hust*
  • habe viele Daumen Drücker auf dem virtuellen weg bekommen *herz*
  • der Stundenplan für die nächsten Wochen wurde erfolgreich am Kühlschrank fest magnetisiert (das Wort existiert vermutlich nicht, aber ich find’s klasse)
Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.